Sonntag, 18. September 2016

Verliebt in Mr. Daniels | Rezension

Titel: Verliebt in Mr. Daniels
Autor: Brittany C. Cherry
Verlag: LYX Egmont
ISBN: 978-3-8025-9918-7
Seiten: 384 Seiten
Genre: Liebesroman
Taschenbuch: 9,99 € (D), 10,30 € (A), CHF 13,90 (CH)
eBook: 8,99 €
Einband: Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 04.05.2016
Bewertung: 4 ½ Sterne

Einzelband: Hier kaufen
Klappentext
"Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte.
Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joe's Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt.
Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen.
Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr. Daniels verliebt habe...(Hinterer Klappentext)"

"Als ihre Zwillingsschwester Gabby stirbt, kommt Ashlyn Jenning's Leben von einem Tag auf den anderen zum Stillstand. Nicht nur hat sie den wichtigsten Menschen auf der Welt für immer verloren, ihre überforderte Mutter schickt sie auch noch zu ihrem leiblichen Vater, den Ash nur von Geburtstagskarten und unbeholfenen Anrufen zu Weihnachten kennt. Angekommen in Wisconsin, droht ihr das Leben mit jedem Tag ein Stückchen mehr zu entgleiten, und alles, was ihr in der neuen Familie Halt gibt, ist eine Schatzkiste voller Briefe, die Gabe vor ihrem Tod an Ash geschrieben hat - sowie eine Liste von Dingen, die Ash erledigen muss, bevor sie einen von Gabbys Briefen lesen darf. Obwohl Ash allein nie den Mut dazu gefunden hätte, landet sie - fest entschlossen, den Punkt >>Tanz auf der Theke<< zu erfüllen - eines Abends in einer kleinen Bar - und lernt den Musiker Daniel Daniels kennen. Seine Stimme klingt wie Honig, und jeder Blick aus seinen leuchtend blauen Augen macht ihr Hoffnung, dass Edgewood vielleicht doch nicht der schlimmste Ort der Welt ist. Ash verliebt sich hals über Kopf in Daniel - und verliert den Boden unter den Füßen, als sie ihm am nächsten Morgen wiederbeginnet: Er ist Mr. Daniels, ihr neuer Englischlehrer...(Innerer Klappentext)"

*Auszug aus dem Roman "Verliebt in Mr. Daniels"

Brittainy C. Cherry
Brittainy C. Cherry erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin. Weitere Informationen unter: www.bcherrybooks.com.

*Auszug aus dem Roman "Verliebt in Mr. Daniels"

Cover
Das Cover ist wirklich schön und ansprechend. Auf der Cover sieht man ein Mädchen, welches sich die Hände vor die Augen hält und einen roten Lippenstift trägt. Über dem Mädchen ist in einer schönen Schriftart der Titel, Autor und das Genre zu sehen. Unten links sieht man den Verlagnamen. Das Buch ist ansonsten in schwarz gehalten mit weißer Schrift. Es passt zum Inhalt, da die Beziehung auch geheim gehalten wird, was das Zuhalten der Augen des Mädchens symbolisiert.

Inhalt
"Verliebt in Mr. Daniels" ist ein Liebesroman, welches sich mit der Thematik einer verbotenen Liebe und Probleme nach dem Tod eines geliebten Menschen beschäftigt. Außerdem thematisiert das Buch auch die Dramatik des "Outings" eines "Sexuell-anders-orientierten" Menschen. Als Ashlyns Zwillingsschwester Gabby an Leukämie stirbt, zieht sie zu ihrem Vater nach Wisconsin, da ihre Mutter nicht in der Lage ist für Ashlyn da zu sein. Als sie bei ihrem Vater ankommt, hat sie schon gleich eine Einladung in einer Bar bekommen, wo die Band des Mannes spielt, den sie im Zug kennengelernt hat. Auch ihr Vater hat drei Überraschungen für seine Tochter parat, und zwar seine Freundin Rebecca und deren Kinder Ryan und Hailey. Wobei sie mit den beiden wunderbar zurechtkommt. Um sich abzulenken nimmt sie die Einladung ein und begebt sich zu der Bar. Dort lernt sie Daniel nur noch mehr kennen und sie merken schon bald, dass sie füreinander bestimmt sind und verabreden sich schon für ein weiteres Mal. Als sie dann am Montag ihren ersten Schultag an der neuen Schule hat, traut sie ihren Augen nicht, denn ihr Englischlehrer ist kein geringerer als Daniel Daniels... Wie es weitergeht? Lest selbst!

Schreibstil
Brittainy C. Cherry's Schreibstil ist wundervoll. Ich habe wirklich noch nie ein neuzeitigen Liebesroman gelesen, indem ein Autor so gut mit Worten umgehen kann. Denn in dem Buch spielt Shakespeare eine zentrale Rolle und dort werden viele Zitate benutzt, wie auch selbst wirklich schöne Dinge geschrieben. Wenn Ashlyn oder Daniel über ihre Gefühle reden ist das immer sehr poetisch, aber auch leicht verständlich.

Fazit
Ich bin wirklich positiv von dem Buch überrascht, denn es ist wundervoll. Ich habe mir das Buch gekauft, weil ich überall davon gehört habe. Und ich verstehe diesen Hype vollkommen. Die Worte, die benutzt werden, der Inhalt und die Charaktere sind detailliert beschrieben. Was ich außergewöhnlich fand, war, dass jeder der Charaktere ein Problem hatte. Alles in allen ein wunderschönes Buch, wobei es mich gestört hat, dass so viele Menschen in diesem Buch gestorben sind oder die Tode der Menschen verarbeitet werden müssen. Es hat sich zu viel um Tod gespielt. Daher gibt es keine vollen 5 Punkte.
Achtung! Spoiler!
Ashlyn, deren Problem, der Tod ihrer Schwester, wie auch die Beziehung zu ihrem Vater und die Beziehung zu Daniel ist. Ryan, dessen Homosexualität ein Problem wird und Probleme bei der Verarbeitung des Todes seines Vaters hat. Hailey, die sich an einen Mann hängt, der sie schlecht behandelt und nicht genug Selbstbewusstsein hat, um sich von diesem zu trennen. Henry, der versucht, sein Verhältnis zu seiner Tochter Ashlyn zu verbessern. Daniel, der beide Elternteile verloren hat und noch die Probleme seines Bruders ausbaden muss und natürlich den Zwiespalt mit seiner Beziehung zu seiner Schülerin Ashlyn. Jace, der durch seine illegalen Tätigkeiten alles verloren hat und es versucht wiedergutzumachen und zu guter Letzt Ashlyns Mutter, die nach Gabbys Tod eine Kur wegen Alkoholsucht in Anspruch nimmt. 
*Dieses Buch wurde von mir selbst bezahlt und gekauft.



Share to Pinterest

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

About Me


Carolin.24.Student.Magdeburg.
"For the World you are someone but for someone you are the world"

Für Kooperations- oder sonstigen Fragen können sie mich jederzeit unter beautyandotherstories@web.de kontaktieren.

bloglovin

Beauty and Other Stories. Powered by Blogger.

Popular Posts

Search This Blog