Mittwoch, 19. Oktober 2016

Herz aus Nacht und Scherben | Rezension*

Titel: Herz aus Nacht und Scherben
Autor: Gesa Schwartz
Verlag: cbt Verlag
ISBN: 978-3-570-16450-1
Seiten: 544 Seiten
Genre: Jugendbuch
Taschenbuch: 17,99 € (D), 18,50 € (A), CHF 24,50 (CH)
eBook: 13,99 €
Einband: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Erscheinungsdatum: 03.10.2016
Bewertung: 3 Sterne

Einzelband: Hier kaufen
Klappentext
"Seine Augen waren wie eine Frage, deren Antwort sie ersehnte und zugleich fürchtete, und sie spürte instinktiv, dass ein einziger Schritt auf ihn zu sie ins Bodenlose führen würde... ein einziger Schritt, der alles ändern konnte, was sie zu sein glaubte."

"In Venedig gerät die siebzehnjährige Milou in die Welt der Scherben: das Reich der verlorenen Gedanken, der zerschlagenen Träume, der unvollendeten Geschichten und vergessenen Wünsche. Auf der Suche nach spurlos im Nebel verschwundenen Menschen verliebt sie sich in den mysteriösen Rabenwandler Niv, doch sie weiß: Seine Welt ist nicht für sie bestimmt. Und mit jedem Augenblick zieht das Reich der Scherben sein Netz enger..."


*Auszug aus dem Jugendbuch "Herz aus Nacht und Scherben"

Gesa Schwartz
Gesa Schwartz wurde 1980 in Stade geboren. Sie hat Deutsche Philologie, Philosophie und Deutsch als Fremdsprache studiert. Nach ihrem Abschluss begab sie sich auf eine einjährige Reise durch Europa auf den Spuren der alten Geschichtenerzähler. Für ihr Debüt >>Grim - Das Siegel des Feuers<< erhielt sie 2011 den Deutschen Phantastin Preis in der Sparte Bestes deutschsprachiges Romandebüt. Zurzeit lebt sie in der Nähe von Hamburg in einem Zirkuswagen.

*Auszug aus dem Jugendbuch "Herz aus Nacht und Scherben"

Cover
Das Cover gefällt mir wirklich sehr gut. Es ist zwar sehr düster gestaltet in hellblau- und Grautönen und auf dem Cover ist im Hintergrund Venedig und im Vordergrund ein Mädchen zu erkennen. Der Titel des Buches ist in pinker Glitzerschrift eingestanzt und drumherum sind wohl Scherben in der gleichen Farbe zusehen.

Inhalt
"Herz aus Nacht und Scherben" ist ein Jugendbuch, welches sich mit der Thematik einer irrealen Welt beschäftigt. In diesem Buch gibt es zwei Welten, zum einen die Realität, die in Venedig spielt und zum anderen die Scherbenwelt, wo Dha'raki leben. In der Scherbenwelt herrscht der Magier Caldoron, der ein Böser Herrscher ist. Er entführt die Kinder aus der Realität, um mit ihren Träumen die Pfade der Scherben in seine Finger zu bekommen. In der Welt der Menschen wird dies jedoch nicht beachtet, da sie ihre Erinnerungen an die Kinder verlieren. Milou, die ihre Großmutter in Venedig besucht, wo sie als Kind aufgewachsen ist, erfährt schon direkt auf ihrem Weg, dass es nicht alles so ist, wie es scheint und trifft schnell auf Niv, den sie von früher zu kennen scheint. Mit seiner Hilfe wollen sie Caldoron das Handwerk legen.

Schreibstil
Gesas Schreibstil ist sehr gewöhnungsbedürftig. Entweder liebt man ihn oder man kommt überhaupt nicht zurecht. Man merkt schon, dass sie Philosophie studiert hat, da ihre Bücher meist tiefgründiger sind. Mir gefällt der Schreibstil, da er auch zum Denken anregt und eine besondere Note verleiht.

Fazit
Mein Fazit ist sehr positiv, da sie mit ihrem Schreibstil etwas wundervolles zaubert. Die Welt, die Gesa beschreibt, ist eine Mischung aus Wirklichkeit und Traum. Durch das gesamte Buch über, empfindet man eine düstere Stimmung, die aber passend zu dem Inhalt ist. Ich mochte Milou als Charakter gerne, da sie ein herzensguter Mensch zu sein scheint und für jeden eintritt, der in Schwierigkeiten steckt. So eine Person möchte man gerne als Freund haben.

*Dieses Buch wurde mir von der Verlagsgruppe Random House zur Verfügung gestellt.



Share to Pinterest

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

About Me


Carolin.24.Student.Magdeburg.
"For the World you are someone but for someone you are the world"

Für Kooperations- oder sonstigen Fragen können sie mich jederzeit unter beautyandotherstories@web.de kontaktieren.

bloglovin

Beauty and Other Stories. Powered by Blogger.

Popular Posts

Search This Blog