Montag, 12. Dezember 2016

Die Geliebte: Eleonoras geheime Nächte | Rezension*

Titel: Die Geliebte. Eleonoras geheime Nächte
Autor: Sara Bilotti
Verlag: blanvalet
ISBN: 978-3-7645-0582-0
Seiten: 320 Seiten
Genre: Roman, Erotik
Preis: 14,99 € (D), 15,50 € (A), CHF 20,50 (CH)
Einband: Paperback, Klapperbroschur
Erscheinungsdatum: 24.10.2016
Bewertung: Sterne
Band 3 einer Trilogie

Band 1: Hier kaufen 22. August 2016
Band 2: Hier kaufen 26. September 2016
Band 3: Hier kaufen 24. Oktober 2016

Klappentext
"Zwei Männer, so unterschiedlich wie Tag und Nacht, und eine folgenschwere Entscheidung...
Die sonnige Toskana hat Eleonora Leben schöner gemacht. Hier hat sie ein Zuhause gefunden, und seit sie bei Emanuele wohnt, empfindet sie zum ersten Mal ein Gefühl von Zugehörigkeit. Doch als sie hört, dass er ihr Vertrauen missbraucht haben soll, zerbricht das fragile Glück, und Eleonora flieht sich in Alessandros Arme, den sie im Grunde ihres Herzens nie vergessen hat. Irgendwann wird ihr klar, dass der Moment gekommen ist, sich ihrer Vergangenheit zu stellen, so schmerzhaft sie auch sein mag. Der Moment, sich endlich zu entscheiden..."
*Auszug aus dem Roman "Die Geliebte. Eleonoras geheime Nächte"

Sara Bilotti
Sara wurde 1971 in Nepal geboren, wo sie auch heute noch lebt. Sie hat klassischen Tanz studiert und arbeitet als Lehrerin und Autorin. Mit ihrer sinnlichen Geschichte um Eleonora, Alessandro und Emanuele hat sie die italienischen Leserherzen erobert. Die Begehrte ist Sara Bilottis erster Roman, gefolgt von Die Verführte und Die Geliebte.
*Auszug aus dem Roman "Die Geliebte. Eleonoras geheime Nächte"

Cover
Das Cover des Buches ist wie der erste Band klassisch schwarzgehalten mit weißer Schrift, wobei vorne tropfende Kirschen zusehen ist. Da es dem ersten und dem zweiten ähnelt , kann ich hier also nicht viel neues dazu sagen.

Inhalt
"Die Geliebte: Eleonoras geheime Nächte" ist ein Erotikroman, welches die Thematik einer "Dreiecksbeziehung" beinhaltet. Da es sich um ein Folgeband handelt, werde ich nicht viel zum Inhalt sagen, außer, dass dieser Band ein Jahr nach dem zweiten Band startet. Und Eleonora aufgrund einer neuen Möglichkeit für ihre Zukunft nach Rom reist und dort wieder alte Gefühle für Emanuele hochkommen und durch verschiedene Zwischenfälle mit Alessandro Schluss macht.

Schreibstil
Sara Bilottis Schreibstil ist bei diesem Band von vorne bis hinten flüssig, spannend und überraschend.

Fazit
Meiner Meinung nach ist dieses finale Band ein wirklich gelungener Abschluss, denn das Ende ist wirklich ein Happy End nach allem was passiert ist. Man kann sich also auf viele spannende Augenblicke und Wendungen freuen. Allerdings ist der zweite Band deutlich spannender, jedoch kann ich dies dennoch empfehlen, wenn man an das Ende der Reihe interessiert ist. 


*Dieses Buch wurde mir von der Verlagsgruppe Random House speziell von blanvalet zur Verfügung gestellt.



Share to Pinterest

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

About Me


Carolin.24.Student.Magdeburg.
"For the World you are someone but for someone you are the world"

Für Kooperations- oder sonstigen Fragen können sie mich jederzeit unter beautyandotherstories@web.de kontaktieren.

bloglovin

Beauty and Other Stories. Powered by Blogger.

Popular Posts

Search This Blog